FAQ - Fragen und Antworten

 

 

Abholung: Wann und wo kann ich meine ersteigerten Positionen abholen?

Die ersteigerten Positionen können grundsätzlich erst nach vollständiger Bezahlung des Gesamtpreises inkl. Aufgeld und gesetzlicher Mehrwertsteuer abgeholt werden.

Die Abholtermine und jeweiligen Standorte der Positionen werden immer in der Auktion bekannt gegeben.

 

Aufgeld: Was versteht man unter Aufgeld?

Unter Aufgeld versteht man die Verkaufsprovision, die der Käufer zusätzlich zum Zuschlag bezahlen muss, das Aufgeld beträgt 18 %.

 

Besichtigung: Wann und wo kann ich die Positionen besichtigen?

Die genauen Informationen zu Besichtigungsort und Besichtigungstermin der Positionen finden Sie in der jeweiligen Auktion im Online-Katalog.

 

Bieten: Wie kann ich bei einer Auktion mitbieten?

Um bei unseren Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie sich im Vorwege auf unserer Internetseite registrieren.

Hierzu klicken Sie bitte auf den “Registrieren” Button, füllen Sie die entsprechenden Felder bitte aus und akzeptieren Sie den Datenschutz und klicken dann auf „registrieren“. Nach absenden Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie umgehend eine E-Mail von uns mit einem Aktivierungscode, um Ihr Konto freizuschalten. Klicken Sie nun auf den Aktivierungscode und füllen Sie bitte alle Pflichtfelder (mit Sternchen gekennzeichnete Felder) aus und klicken dann auf “Konto aktivieren”.

Sie sind nun erfolgreich registriert und können Ihre Gebote auf Ihre Wunschpositionen abgeben.

Hierzu gehen Sie in die gewünschte Auktion, auf die zu bebietende Position im Online-Katalog, danach auf “Gebotsabgabe” klicken, Gebot eingeben und Ihr Gebot mit “Bieten” bestätigen.

 

Bieternummer: Was ist die Bieternummer?

Die Bieternummer dient zu internen Zwecken damit Ihre Daten beim Bieten anonym bleiben und wir Sie für die Rechnungsstellung, nach erfolgreicher Ersteigerung Ihrer Positionen, identifizieren können.

 

Bietschritte: Was sind Bietschritte?

Bietschritte sind feste Beträge, um die sich der Gebotspreis pro Gebot erhöht. Je höher der Gebotspreis ist, desto höher sind die Bietschritte. Die genauen Bietschritte können Sie in jeder Online Auktion unter “Bietschritte anzeigen” entnehmen.

 

Demontage: Wer trägt die Verantwortung und die Kosten?

Die Demontage, die Verladung und der Abtransport der Positionen und die dadurch entstehenden Kosten, liegen ausschließlich in Ihrer Verantwortung als Käufer.

 

Einlieferer: Wie kann ich selbst etwas über InventoryNord versteigern lassen?

Bitte setzen Sie sich hierzu schriftlich mit uns in Verbindung, senden Sie uns Ihre Anfrage bitte an info@inventorynord.de. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen zurück.

 

Gebot: Wie kann ich ein Gebot abgeben?

Bei einer Online Auktion erfolgt die Gebotsabgabe ausschließlich online.

 

Mindestpreis: Was bedeutet der Mindestpreis?

Der Mindestpreis ist der niedrigste Preis, der für die jeweilige Position erreicht werden muss, damit die Position ersteigert werden kann. Wird der Mindestpreis nicht erreicht, findet der Zuschlag dieser Position unter Vorbehalt statt.

 

Rücktritt: Kann ich von meinem Gebot/Zuschlag zurücktreten?

Sie können weder vom Gebot noch vom Kauf der Positionen zurücktreten, jedes abgegebene Gebot ist bindend, lesen Sie hierzu auch unsere ABG.

 

Startpreis: Was ist der Startpreis?

Der Startpreis ist der Preis, mit der eine Position in einer Auktion, als erstes angeboten wird. Auf diesen Startpreis geben Sie Ihre Gebote ab.

 

Versand: Ist ein Versand der Positionen möglich?

Wenn ein Versand der Positionen möglich sein sollte, finden Sie die Versandbedingungen im Online-Katalog der jeweiligen Auktion, unter dem Punkt „Informationen“

 

Zahlung: Wann muss ich meine Rechnung bezahlen?

Der vollständige Rechnungsbetrag ist nach Rechnungserhalt per Überweisung sofort zu begleichen.

 

Zuschlag unter Vorbehalt: Was bedeutet das?

Sollte der Mindestpreis für eine Position in der Auktion nicht erreicht werden, so erfolgt der Zuschlag dieser Position unter Vorbehalt. Eine Entscheidung über den Zuschlag erfolgt in diesem Fall durch den Einlieferer bzw. unseren Auftraggeber.

 

Zustand der Positionen: In welchem Zustand befinden sich die Positionen?

Wir versteigern im Namen der Berechtigten diverses Anlage- und Umlaufvermögen, wobei es sich hier in der Regel um gebrauchte Gegenstände handelt. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen vor Gebotsabgabe die Besichtigung der einzelnen Positionen am Standort, um eventuelle Unklarheiten zu vermeiden.