Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Für die Filtereinstellungen liegen keine Ergebnisse vor.

 

 

SIE HABEN FRAGEN?

Gerne sind wir für Sie da:
Montag bis Freitag
08:00 - 17:00 Uhr

Tel.: +49 (0) 40 554 931 400

E-Mail: info@inventorynord.de

 

KONTO

Registrieren

Login

 

Newsletter

Wollen Sie regelmäßig über unsere aktuellen Auktionen und Verkäufe informiert werden? Dann fordern Sie bitte unseren Newsletter an. Wir halten Sie über alle Neuerungen auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Ihre Newsletteranmeldung.

Bei der Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es bitte zu einem späteren Zeitpunkt erneut.


ZUFRIEDENE KUNDEN

Werkzeug-Versteigerung: Gebrauchtes ersteigern

Ob Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge oder Akkuwerkzeuge – nicht selten entsteht ein hoher Investitionsbedarf für dieses mobile Anlagevermögen. Demnach lohnt es sich, an einer Werkzeug-Versteigerung von InventoryNord teilzunehmen!

Auf unseren Werkzeug-Auktionen findet mit Sicherheit jedes Werkzeug einen neuen Besitzer. Anders als beim üblichen Gebrauchtwarenkauf bietet eine Werkzeug-Versteigerung handfeste Vorteile. Schließlich muss man sich nicht mit langwierigen Verhandlungen und unterschiedlichen Verkäufern auseinandersetzen.

Was ist eine Werkzeug-Versteigerung?

Bei einer Werkzeug-Versteigerung werden diverse Werkzeuge aus Firmeninsolvenzen, Betriebsauflösungen, Werkstattauflösungen usw. gegen Höchstgebot versteigert.

Der Bieter mit der höchsten Zahlungsbereitschaft erhält den Zuschlag für die Position, die er sich im Voraus ausgesucht hat. Versteigert wird dabei eine große Auswahl an Werkzeugen.

Ob einzelne Elektrowerkzeuge, ein Konvolut aus Handwerkszeug oder Spezialwerkzeuge. In Werkzeug-Versteigerungen werden Interessenten unterschiedlichster Branchen fündig. In diesem Bereich ist das Angebot groß und wird von zahlreichen Auktionshäusern durchgeführt.

Alles, was sich für das Trennen, Formen und Verbinden von Materialien eignet, kann bei einer InventoryNord Werkzeug-Versteigerung gefunden werden.

Vorteile einer Werkzeug-Versteigerung

Die Vorteile einer Teilnahme an einer Werkzeug-Versteigerung liegen klar auf der Hand. Schließlich können Sie auf einer solchen Auktion oftmals Werkzeuge zu einem sehr günstigen Preis ersteigern. Zudem sind alle angebotenen Produkte sehr schnell verfügbar. Besonders die schnelle Verfügbarkeit ist für viele Bieter enorm wichtig, wenn sie auf kurzfristige Nachfrageerhöhungen reagieren wollen.

So bieten Auktionshäuser eine großartige Möglichkeit, zügig neues Werkzeug zu finden. Aufseiten des Verkäufers bedeuten Werkzeug-Auktionen eine schnelle Liquidität und somit die Möglichkeit, die erzielten Erlöse neu zu investieren. Besonders reizend für Unternehmen, die eine Werkstattauflösung oder Werksschließung planen. 

Im Gegensatz zu einer klassischen Präsenzauktion lässt sich eine Online-Versteigerung beliebig erweitern, sodass selbst große Auflösungen nicht speziell unterteilt werden müssen. Das spart vor allem Zeit bei der Suche nach geeigneten Werkzeugen und Informationen. Auch für Verkäufer ist eine Online-Versteigerung sehr interessant, da mit steigender Zahl an teilnehmenden Bietern auch die Zuschlagssummen stetig wachsen.

Folglich erfreuen wir uns als Auktionshaus einer immer größer werdenden Community.

Was gibt es bei einer Werkzeug-Versteigerung zu beachten?

Die meisten Auktionatoren sind auf bestimmte Branchen spezialisiert. Dementsprechend wird bei einer Werkzeug-Versteigerung genau das richtige Publikum angesprochen. Aus diesem Grund sollten Sie nicht den passenden Abnehmer suchen, sondern vielmehr den besten Marktplatz nutzen. Nicht selten erzielen Verkäufer mit dieser Methode deutlich höhere Verwertungserlöse.

Um an einer Werkzeug-Versteigerung möglichst erfolgreich teilzunehmen, sollten Sie einige Tipps beachten. Eine reibungslose Auktion kann nur mit einem erfahrenen Auktionator und gewissen strengen gesetzlichen Vorgaben erfolgen. In der Regel muss der Käufer nach dem Zuschlag ein sogenanntes Aufgeld bezahlen. Das Aufgeld liegt meist im Bereich zwischen 15 bis 20 Prozent. Im Grunde läuft jede Werkzeug-Versteigerung gleich ab.

Bieter haben im Voraus die Möglichkeit, sich die Werkzeuge genau anzuschauen. Grundsätzlich gilt bei einer Werkzeug-Auktion: Gekauft wie gesehen. Der Bieter, der den Zuschlag bekommen hat, hat demnach keine Rückgabemöglichkeit. Auch muss der Einlieferer keine Gewährleistung oder Garantie übernehmen, da man davon ausgehen kann, dass ein fachkundiger Käufer in der Lage ist, die Beschaffenheit des Werkzeuges zu überprüfen.

Lassen Sie Ihre Objekte bewerten, um bestmögliche Ergebnisse bei einer Werkzeug-Auktion zu erzielen. Für mehr Informationen besuchen Sie gern unsere FAQs.